Die Schwindelnichte

Eine ländliche Posse in 3 Akten von Ridi Walfried und Hannes Bauer

August Sedlmeier, Postwirt im Ruhestand, preist bei jeder sich bietenden Gelegenheit seine Nichte Resi in den höchsten Tönen: die schönste sei sie, fleißig und gescheit, kurz, die Super-Nichte, die alles kann und ,,was sie nicht kann, das lernt sie eben noch".. Da ist es nur verständlich, daß seine Frau Julie mit ihrer Nichte Ada nicht zurückstehen möchte. Nur: zu Gesicht bekommen hat diese Ada die Familie Sedlmeier noch nie. Zu Julie's Geburtstag hat sie endlich ihren Besuch angekündigt, muß aber im letzten Augenblick wieder einmal absagen. Um sich nicht immer vor ihrem Mann zu blamieren, akzeptiert Julie den Vorschlag des Herrn Engel, Pächter des Gasthofs ,,Zur Post" und in den Augen von August der ideale Ehemann für die Tochter Resi, seine Bekannte, die zufällig zu Besuch weilende Schauspielerin Mausi als Nichte Ada auftreten zu lassen. Und Mausi alias Ada bringt frischen Wind in die verstaubte und muffige Welt der Sedlmeiers; sie sorgt als erstes dafür, daß die schüchterne Resi Verlobung feiern kann mit Ulrich, dem Postboten. August und Julie unterzieht sie erfolgreich einer optischen Verjüngungskur. Doch ihr resolutes Eingreifen bleibt nicht ohne Verwicklungen und sorgt für einige Unruhe, von der keiner in der Familie Sedlmeier verschont bleibt. Erleben Sie in diesem Klassiker bayerischer Bauernkomödien Gerda Steiner-Paltzer, die beliebte und bekannte Volksschauspielerin, als Julie Sedlmeier in einer ihrer vielen Erfolgsrollen.